Wir möchten hiermit auf ein sportliches Highlight in unserem Radsportbezirk hinweisen:

Am 9. und 10. August findet auf der Bielefelder Radrennbahn nach fünf Jahren wieder eine Deutsche Meisterschaft der Steher statt. Derzeit laufen die Vorbereitungen bei den Organisatoren auf Hochtouren. «Dass der Bund Deutscher Radfahrer die DM an uns vergeben hat, werten wir auch als ein Lob an unsere Leistungen als Ausrichter», sagt Christian Dippel, Schrittmacher und erster Vorsitzender des Traditionsvereins Zugvogel Bielefeld.

 

Die Vorläufe werden bereits am Freitagabend ab 18 Uhr ausgetragen. Dort werden sich die Favoriten erstmals abtasten und die Fahrer der zweiten Reihe versuchen, sich doch gegen die Großen durchzusetzen, denn nur die besten acht Fahrer dürfen im Finale um DM-Gold kämpfen. Für die Unterlegenen geht es ins kleine Finale um die Plätze neun bis 16. Die Finalläufe starten am Samstag ab 14:30 Uhr.

Die Bielefelder Hoffnungen ruhen dabei auf Altmeister Jan Eric Schwarzer, der bei der letzten Heim-DM die Bronzemedaille holen konnte. Die sollte er auch im diesem Jahr mindestens erreichen, wenn der Bielefelder sich Hoffnungen auf die Europameisterschaft machen möchte. Die DM ist gleichzeitig der letzte Qualifikationslauf zur EM und da liegt Schwarzer mit Platz vier noch auf der Lauer. Weitere Favoriten sind Titelverteidiger Florian Fernow, Robert Retschke, Christoph Breuer und Marcel Barth.

An beiden Tagen der DM wird es in Bielefeld-Heepen wieder für alle Zuschauer freien Eintritt geben. Zudem ist für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie für das leibliche Wohl gesorgt.

 

Plakat der DM Steherrennen 2013

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.