Was der Liemer RC Anfang April beim 3. Junior Masters auf die Beine gestellt hat, ist schon eine Klasse für sich.
70 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet reisten mit 133 Sportlerinnen und Sportlern in die Alte Hansestadt an, um in 1-er, 2-er und 4-er Kunstradfahren die Fahrkarten für die Junioren Europameisterschaft zu lösen. Gleichzeitig war es die DM Qualifikation im 1-er und 2-er Kunstradfahren.

Eine ganz besondere Ehre für den Liemer RC 1994 e.V. war jedoch, dass der Schirmherr der Veranstaltung, der Präsident des Bund Deutscher Radfahrer Herr Rudolf Scharping pünktlich zur abendlichen Finalveranstaltung anwesend war und bis zum Ende blieb. Sein Kommen in die Kunstradsporthochburg OWL und zum Liemer RC ist wir eine persönliche Auszeichnung und sehr hoch im Kunstradsport zu bewerten .In seinem  Grußwort bedankte er sich für die Einladung und sprach allen Helfern seinen Dank aus. Es ist der erste Besuch eines BDR Präsidenten beim Liemer RC und stellt in der Vereinsgeschichte  einen Höhepunkt, der in dieser Form noch nicht dagewesen ist. Daher geht unser persönlicher Dank an Herrn Scharping, dass er der Einladung gefolgt ist.

Der Liemer RC ging, als einziger Verein des Radsportbezirkes OWL mit elf Sportlerinnen an den Start. Auch wenn diese 11( noch) nicht um die EM Tickets fahren, so zeigten sie alle tolle Leistungen. Im 4-er Kunstradfahren traten Laura Wachtmann, Jana Jürgens, Kristin Beyer und Julia Wolf gegen die vier besten Mannschaften aus Deutschlands an. Vor heimischer Kulisse zeigten sie jedoch Nerven und es schlichen sich kleinere Fehler ein. Am Ende reihten sie sich auf dem 5. Platz ein. Obwohl sie sich damit nicht für das abendliche Finale (hier haben nur die ersten drei der Vorrunde eine Startberechtigung) so können wir stolz auf sie sein. Denn alle vier haben schon durch die Qualifikation  zum 3 JM bewiesen, dass sie zu den Besten Deutschlands gehören, und  bei der DM in 3 Wochen in Nufringen werden die Karten wieder neu gemischt.

Besonders spannend war das 2-er Kunstradfahren. Vom Liemer RC gingen gleich drei Leistungsstarken Paare an den Start. Im Vereinsinterner Wettkampampf  hatten die Deutschen Vizemeister der Schülerinnen 2012 Rieke Manthey und Neele Hahn die Nase vorn. Mit ihren zwei Handständen gleich am Anfang Ihres Programms beeindruckten sie die Kampfrichter und wurden vom fachkundigen Publikum mit viel Beifall belohnt. Mit dem 4 Platz und 110,46 Punkten zeigten sie sich hochzufrieden, obwohl nur 2 Punkte zum 3. Platz fehlten, welches die Startberechtigung zur Abendlichen Finalveranstaltung bedeutet hätte. Dennoch eine hervorragende Leistung der beiden Sportlerinnen, welches auch vom Bundestrainer Marcus Klein zur Kenntnis genommen wurde. Jana Jürgens und Marie Dreier gingen nach achtwöchiger krankheitsbedingter  Pause erstmals wieder an den Start. Sie knüpften an ihre guten Ergebnisse im Januar an und belegten miit 105,34 Punkten einen nicht zu erwarteten 6. Platz. Beim RC Paar und Mitgliedern des Junioren Kaders, Julia Wolf und Christin Pook lief es leider nicht so gut. Hier machte sich der Trainingsrückstand aufgrund von Julias Verletzungen besonders bei den Trageübungen im zweiten Teil  ihrer Kür bemerkbar. Mit nur 78,17 Punkten belegten sie in der Vorrunde nur den 13 Platz .Als Kader- Mitglieder durften sie jedoch mit einer Wild Card vom BDR an der abendlichen Finalveranstaltung teilnehmen. Hier  bewiesen sie noch einmal Stärke und verbesserten ihre Punkte auf 95,87. Es gewannen die Europameister Fröschle/Stampf.

Im 1-er Kunstradfahren hatten sich 5 RC Mädels qualifiziert. In einem hochkarätigen Starterfeld vom 41 Starterinnen versuchten sie, sich eine DM Startberechtigung zu sichern.

Dieses schafften Jana Jürgens und Neele Hahn. Jana fuhr ein sauberes Programm und sicherte sich mit 119,23 Punkten und dem 13 Platz ebenso die Qualifikation, wie Neele Hahn, die mit 112, 87 Punkten den 17 Rang belegte. Rieke Manthey,( Platz 26) Chantal Greitsch ( Platz 29 ) und Christin Pook ( 35) schafften die Quali leider nicht. Im 1er Kunstradfahren  gewann die Weltrekordinhaberin Kathrin Hartenbauer.

Einen weiteren Höhepunkt  erlebten die rund 400 Zuschauer bei dem Schauauftritt von allen 29 RC-Aktiven. Sie interpretierten das Musical „König der Löwen“ auf dem Kunstrad.
Einfach Klasse!!
Viel Applaus belohnte die Aktiven für die vielen Übungsstunden.
Unter http://youtu.be/TPZF9uzEzLE anzusehen

Anschließend übergab der Koordinator vom BDR, Herr Josef Pooschen zusammen mit dem OWL-Bezirksvorsitzenden Bernd Potthoff dem Liemer RC noch den Goldpokal für den besten NRW-Verein 2012. Spontan holten die“ kleinen Löwen“ Herrn Scharping für ein Gruppenfoto aus dem Publikum, welches der Präsident vom BDR natürlich gerne mitmachte.
Eine besondere Auszeichnung überraschte dann noch Marie Dreier, Chantal Greitsch, Melissa Karscht und Rieke Manthey .Sie wurden von der Fachzeitschrift Hallenradsport  für ihre gefahrene Weltjahresbestleistung 2012 im 4-er Kunstradfahren der Schülerinnen geehrt.

Das Programm rundete ein Schauauftritt von der Rollschuhabteilung des TBV Jahn Alverdissen ab.

Nachdem Herr Scharping und Herr Pooschen den Junior Masters  Gesamtsiegern 2013 für ihre Erfolge noch Pokale überreichten, verkündigte der Junioren Bundestrainer Marcus Klein  das inoffizielle Aufgebot Deutschlands für die Europameisterschaft (wie zu erwarten ohne RC-Beteiligung).

Herr Scharping übergab dem 1. Vorsitzenden des Liemer RC, Thomas Hahn als kleines Präsent  ein Buch über das Radfahren, mit einer persönlichen Widmung. Der Liemer RC hat diese große Hochkarätige Veranstaltung mit Bravour gemeistert. Viel Lob und Anerkennung kam von allen Seiten.

Danke auch an das WDR Fernsehen. In der Lokalzeit OWL ´wurde ein schönen Bericht am 6.4.2013 vom 3. Junior-Massters gesendet (unter der Lokalzeit OWL Mediathek im WDR.de anzusehen).

Vielen, vielen Dank  an alle, die diese Veranstaltung  ermöglicht haben!

Bericht: Conny Dreier (Liemer RC)

 

 

Auf dem Foto: alle RC Löwen sowie vlnr: Wibke Blome(Fachwartin RC), Bernd Potthoff (Vorsitzender Radsportbezirk OWL),
Josef Pooschen (Koordinator Kunstradsport BDR),Rudolf Scharping (BDR Präsident)

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.