Simon Puls strebt WM-Teilnahme an

Am vergangenen Samstag fand in Lemgo das 1. German Masters statt

Teil einer Wettkampfserie um die Plätze der Nationalmannschaft und um die Teilnehmer an der Weltmeisterschaft in Brno (Tschechien). Zudem werden die ersten Tickets zur Deutschen Meisterschaft, die im Oktober in Denkendorf (WTB) stattfindet, gelöst.

Im 1er der Männer ging mit großen Erwartungen von allen Seiten Simon Puls für den Liemer RC an den Start. Ein besonderes Augenmerk war vor heimischem Publikum auf den Lokalmatador gerichtet, der in den vergangenen Wochen keine Mühen der Vorbereitung scheute. Mit 182,13 Punkten in der Vorrunde sicherte er sich zum Auftakt in die Saison direkt den 2. Platz hinter Vize-Weltmeister Michael Niedermeier aus Bruckmühl und die Finalteilnahme.

 

 

1GM Simon Puls 2

 

Im Finale konnte Puls den Rang mit einer leicht gesteigerten Leistung von 184,19 Punkten halten. Diese Grundlage gilt es jetzt über die kommenden Wochen bei der 2. und 3. German Masters, sowie der DM zu halten.

Vom RSV Wittekind Herford war Christina Biermann im 1er Kunstradsport Frauen am Start. Sie erreichte 148,62 Punkte und belegte den 9. Platz und Janine Schacht vom Liemer RC den 17. Platz.  

        140106 YG 1119                   

Ebenfalls gingen die Geschwister Tabea und Louisa Saamen an den Start. Sie zeigten im 2er der Frauen eine optisch harmonische Darstellung mit ausgefahrenen 123,40 Punkten und belegten damit den 4. Platz.

1GM Tabea Louisa Saamen 1

 

Im Rahmen der Veranstaltung wurde dem Liemer RC 1994 e.V. als Auszeichnung für den besten Kunstradsportverein NRWs von Josef Pooschen, Vizepräsident Hallenradsport vom Bund Deutscher Radfahrer, der Goldpokal des Radsportverbandes NRW verliehen.

Zum Seitenanfang
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.